Skip to main content

Worauf sollte man beim Kauf von einem Stockbett achten?

Geht es um den Kauf von einem Stockbett, gilt es als erstes den Abstand

zwischen Matratze und Zimmerdecke gemessen werden. Dieser sollte

keinesfalls unter 70 cm liegen, denn so könnte sich das Kind den Kopf

stoßen. Zudem können sich auch Geräusche aus der oberen Etage in der

oberen Etage des Bettes lauter anhören und störend wirken.
 
Zudem sollte darauf geachtet werden, dass das Bett flexibel ist und sich

den Bedürfnissen anpasst und das ist besonders bei wachsenden Kindern

wichtig. Viele Modelle bieten An- und Umbaumöglichkeiten, mit denen das

Stockbett funktional verwandelt werden kann. So kann die Höhe verstellt

oder es kann mit weiterem Zubehör wie einem Schreibtisch sinnvoll

kombiniert werden.
 
Damit Stürze vermieden werden, sollte die Schlafbrüstung des Hochbetts

nicht zu niedrig sein am oberen Bette. Hier sollte keinesfalls unbekannten

Sicherheitsregeln vertraut werden, sondern das Etagenbett sollte stets das

GS-Siegel aufweisen (geprüfte Sicherheit) und/oder vom TUEV geprüft worden

sein.
 
Zudem sollte auf eine hochwertige Qualität beim Kauf geachtet werden, dann

dann wird nicht nur langfristig Geld gespart, sondern Massiv-Holz- Möbel

weisen auch eine höhere Qualität auf und halten damit den Belastungen

besser Stand, womit die Lebensdauer verlängert wird.