Skip to main content

Wofür verwendet man ein Stockbett?

Das Stockbett weist eine vielfältige Verwendung auf. So wird es auch in Wohngemeinschaften (WGs) verwendet, wo es als Zwischenetage in einem Altbau-Zimmer eingezogen bzw. aufgestellt wird. Bei einer Zimmerhöhe von drei Meter und mehr ist es so möglich mehr Stauraum in dem Zimmer zu erhalten und so sein Zimmer zu „vergrößern“. Diese Hochbetten werden zumeist auf Maß gefertigt und dann vor Ort genau an die Gegebenheiten angepasst. Hier ist die Liegefläche zumeist höher als zwei Meter und darunter befindet sich das Zimmer und es wäre kontraproduktiv, wenn der Raum darunter nicht genutzt werden könnte – sei es als Sitzraum, Arbeitsplatz oder für den Kleiderschrank.

Ansonsten werden die Stockbetten gern für kleine Kinderzimmer genutzt um den Kindern mehr Raum zum Spielen bieten zu können oder Stauraum zu erhalten. Zudem ist das Etagenbett eine gute Alternative, wenn sich Geschwister ein Zimmer teilen müssen. Hier würden dann zwei einzeln stehende Betten zu viel Platz einnehmen. Bei diesem Betten gibt es noch eine weitere Variante, wo unter der unteren Schlafstätte ein Ausziehbett vorhanden ist, sodass ein Freund nächtigen kann oder ein weiteres Geschwisterkind und das ohne wichtigen Spielraum zu verschwenden.